Radio/ Funkkolleg
4. Aus der Werkstatt – Das narrative Handwerkszeug
Eine Voraussetzung, besser schreiben zu können und den eigenen Text einschätzen zu lernen besteht darin, möglichst vielfältige Schreiberfahrungen zu sammeln. Wie das geht, kann man in einer Schreibwerkstatt lernen.

Mit jeder Übung, die man praktisch durchgeführt hat, erwirbt man sich einen Erfahrungsschatz im Kleinen, der sich ausbauen und auf den sich zurückgreifen lässt. Hierin gleicht das Schreiben jedem anderen Lernprozess.

Wie überwindet man die Hürde, das weiße Blatt zu beschriften? Ideen hat jeder, der schreiben möchte, genug. Die Schwierigkeit ist vielmehr: Wie bringe ich meine Ideen zu Papier? Hier hat ein Dichter aus Amsterdam eine wunderbare Erfindung gemacht, die den Anfang erleichtert: das Elfchen - etwas Fragiles, womöglich Poetisches, womöglich Gehaltvolles oder einfach Lustiges aus elf Wörtern, das sich schnell aufs Papier werfen lässt – gleich, ob man acht oder achtzig Jahre alt ist.

Eine kleine Elfe soll helfenn
Folgende Struktur hat ein Elfchen: erste Zeile ein Wort, und zwar eine Farbe - Z.B. „Rot“. Zweite Zeile, zwei Wörter. Sie gelten dem Gegenstand, den die Farbe trägt. Vielleicht „Opas Nase“ oder „Glut, Feuer“. Jetzt die 3. Zeile, drei Wörter. Hier geht es um den Ort. Also Rot/Opas Nase/ und jetzt: „verschwindet im Taschentuch“. Oder Rot/ Glut Feuer /Himmel, Sonne, Meer. Als nächstes die 4. Zeile mit vier Wörtern. Sie sind eine Art kommentierende Ergänzung, z.B. „gleich niest er noch“ oder „Weltenbrand, Krieg, Wüste, Gräber“. Dann die 5. und letzte Zeile: ein elftes Wort als Pointe, Knalleffekt oder einfach Schluss.

Erstes Elfchen: Rot/Opas Nase/ verschwindet im Taschentuch/ gleich niest er noch / einmal. Zweites Elfchen: Rot/ Glut, Feuer/ Himmel, Sonne, Meer/ Weltenbrand, Krieg, Wüste, Gräber/ Nacht.

Jedes Wort hat sein Gewicht
Und nun die Interpretation: Im 1. Fall geht es um die Konzentration auf einen Bildeindruck hin, eine Handlung, mit Verben, Substantiven, Präpositionen und einem Zeilensprung zwischen 4. und 5. Zeile, was den Text flüssiger macht und schneller.

Im 2. Fall geht es um eine Sammlung von Substantiven, - eine sehr typische Lösung, die leicht monoton und viel schwerer wirkt. Sie umreißt assoziativ einen Themenkomplex, das letzte Wort ist wie eine Zusammenfassung.

Dies könnte eine gute Vorübung für einen längeren Text sein. Elfchen zwingen dazu, Wörter bewusst auszuwählen. Jedes Wort hat sein Gewicht, Wörter sind kostbar, und man sollte mit ihnen geizen.

Von Christa Hein

Последнее изменение: Среда, 24 Октябрь 2018, 17:05